Drucken
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Sie sind hier: Kinder & Familie

COVID-19 (Coronavirus)

Coronavirus: Kitas und Schulen in Niedersachsen sind geschlossen – Auch die Kitas der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH sind zu.

Um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen und vor dem Hintergrund der zunehmenden Erkrankungsfälle, hat das Land Niedersachsen nach aktueller Beurteilung der Lage bekannt gegeben, dass Schulen und Kitas ab Montag, 16. März bis zum 19. April geschlossen werden. Es handelt sich dabei um eine Schutzmaßnahme. Die Schließung erfolgt aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

„Die Schließung aller Gemeinschaftseinrichtungen dient dazu, die Ausbreitung des Coronavirus durch Unterbrechung der Infektionsketten zu verlangsamen. Ausgenommen von der Untersagung ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind“, heißt es in der Stellungnahme des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Die Notbetreuung gelte damit nur für Eltern, die in den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Berufsfeuerwehr und Katastrophenschutz beschäftigt sind. Informationen dazu erteilen die zuständigen, offiziellen Stellen der Städte und Kommunen. Details gilt es abzuwarten. Die Möglichkeit, auf die Notbetreuung zurückzugreifen gilt für folgende systemrelevante Berufsgruppen (Erlass Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Stand 13.3.2020):

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Beschäftigte in den Bereichen Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Berufsfeuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche
  • Einrichtungen der stationären Jugendhilfe/Eingliederungshilfe

Link Antrag auf Betreuung eines Kindes während der Schließung von Kindertageseinrichtungen und Ruhen des Unterrichts

Betroffene Eltern werden gebeten, sich mit ihrem Einrichtungsleiter*in in Verbindung zu setzen.

Wir bitten um ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund!

Alle aktuellen, relevanten Informationen zum Thema Coronavirus gibt es auf den offfiziellen Seiten der jeweiligen Städte. Diese werden immer, den neuesten Gegebenheiten, Vorschriften und Erkenntnissen angepasst und aktualisiert.

Kontakt

Irmgard Fricke

Irmgard Fricke
Geschäftsbereichsleiterin
Kinder & Familie
Tannenweg 5
31855 Aerzen
Tel. 05154 3805
Fax 05154 7090008
Zum Kontaktformular